neue Tonaufnahmen der österreichischen NOHAB online
Eintrag am 04.09.2011 um 19:01:45
Hallo und guten Abend,

es wurde mal wieder an der Zeit, etwas am Zweitaktdiesel zu lauschen. Am 15. August fand mit der in Ampflwang stationierten 2050 005, einer von Henschel in Kassel gebauten General-Motors-Lizenz-Lokomotive (amerikanische Bezeichnung J 12), eine Sonderfahrt von Ampflwang nach Bad Ischl statt. Von der Lok wurde übrigens auch die Technik für die Reihe MX der dänischen Staatsbahn, einer Minni-NOHAB verwendet. Der Lok kam eigentlich "nur" mitten im Zug eingestellt, die ehrenvolle Aufgabe des nachschiebens zugute, um bei den Steigungen der Salzkammergutbahn Kohle und Wasser bei den 2 Dampfloks zu sparen. Der Zug wog 600 Tonnen, was für eine Lok mit 1425 PS doch eine recht große Last darstellt, wenn man bedenkt, das auf der Bahnlinie auch noch Steigungen von bis zu 28 Promille zu bewältigen sind. So kam es, wie es kommen musste, der Zug blieb 2 mal liegen, da die Lok mit Kühlwasserübertemparatur Lastabwurf bekam, was der Störmelder im Führerstand mit lautem quäken unter Beweis stellt. Aber ich will nicht so viel verraten, hört rein, und erlebt eine -mal wieder- schwer kämpfende Diesellok von General-Motors! Das starten der Lok im Ampflwanger Lokschuppen ist übrigens auch eine Ohrenweide!

[SK/SI] Flüsternde Cmelaks und brüllende Reagans
Eintrag am 02.08.2011 um 23:05:45
Vergangene Woche hatte ich Urlaub und war wieder auf Tour. Allerdings war es mal wieder mit dem Wetter
so eine Sache, weshalb sämtliche Planungen für die Katz' waren. So wollte ich mich - dank einem Bericht
im "Ostsachsen-Forum" - mit den letzten Planleistungen der Reihe 770/771 "Cmelak" im Raum Zilina in der
Slowakei beschäftigen. Ständige Nässe trieben mich aber bereits nach dem ersten Tag in südlichere Gefilde,
wo es zwar genauso wolkenverhangen, aber zumindest "etwas" trockener war. An der für Dieselfreunde bestens
bekannten Wocheinerbahn in Slowenien blieb ich dann drei Tage, wobei auch einige interessante Filmchen
mit den lautstarken GM's der Reihe 664 mit Güterzügen sowie den "Avtovlaks" angefertigt werden konnten.


[DE, PL, FR] Bunte Mischung aus Ost und West
Eintrag am 20.07.2011 um 09:07:49
Meine letzten beiden Foto-Touren führten mich am 09.07.2011 in die Gegend um Freiberg/Sachs,
die Löbauer 112.331 war mit einem Sonderzug nach Holzhau unterwegs. Zwischen der Hin- und Rückfahrt
wurde die Zeit genutzt, um der 65.1049 aufzulauern, die an diesem Tag ein paarmal zwischen
Frankenberg und Hainichen pendelte. Für die 65er sind es die (vorerst) letzten Einsätze, leider
laufen noch in diesem Jahr die Fristen ab und eine neue Hauptuntersuchung ist nicht geplant.
Am 10.07.2011 ging es weiter an die deutsch-polnische Grenze bei Frankfurt/Oder, um in erster Linie
die in rot lackierte SU 45.070 im Bild zu verewigen.
Am 14. und 15.07.2011 ging es nochmals nach Frankreich an die Ligne 4 zu den Pielstick-Radaudiesels
CC 72100.
Natürlich sind auch ein paar Filmchen entstanden (v.a. in Polen, u.a. auch TEM 2 oder M 62 mit
GM-Diesel). Viel Spaß beim Anschauen!

Tonaufnahmen der ungarischen M 41 online
Eintrag am 04.07.2011 um 18:44:12
Hallo Dieselfreunde,

nun ist es wieder soweit. Beim Urlaub wurde dieses mal absolutes Neuland beschritten. Obwohl zu DDR-Zeiten DAS Urlaubsland-blieb es von mir und meinen Eltern immer unbesucht. Ich habe aber schon immer großes Interesse an der Eisenbahn Ungarns. Die M 41, welche bis Mitte der 1980-ziger Jahre die Werkshallen von Ganz-Mavag verlassen haben, waren mit ihrem Pielstick-Motor nicht nur in Ungarn zu finden, auch in Griechenland fuhren die Loks in schönem hellblau durch das Land. Charakteristisch für diese 4 achsigen, 66 Tonnen schweren Maschinen ist das laute böllern des 12 Zylindermotors, das oft kilometerweit durch die ungarische Puszta zu hören ist. Dies führt daher, weil als Schalldämpfer nur ein etwas dickeres Anti-Dröhnrohr im eigentlichen Abgasschacht vorhanden ist und nur minimal die gröbsten "Geräusche" heraus filtert. Die 2 Kühlventilatoren sorgen mit ihrem kräftigen Rauschen zusätzlich für Sound. Dazu die Optik der Maschine mit ihrem eleganten Lüfterband-einfach nur eine Lok zum genießen. Hochgeladen habe ich nun 34 Tonsequenzen, die fast alle auf der Strecke 10 Györ-Celldemölk entstanden sind. Besonders oft war ich in Gyömöre Tet, da dieser Haltepunkt von beiden Seiten her in Steigung (der Hp. selber in der Geraden) liegt und somit für Tonaufnahmen optimal geeignet ist. Der Pusztawind machte mir nix aus, die Mikrofone konnten in den zahlreich vorhandenen Hecken und Sträuchern windgeschützt positioniert werden. So konnten eindrucksvolle Tonaufnahmen angefertigt werden. Nun möchte ich euch viel Spaß wünschen.

Gruß, Matthias

[FR] Die CC 72100
Eintrag am 04.07.2011 um 16:35:04
Nicht nur in Osteuropa gibt es formschöne und lautstarke Dieselklassiker, auch in Westeuropa
gibt sie es - wenn auch nur noch in wenigen Gegenden. Für Dieselfreunde ein Muß ist dabei in
Frankreich die Reihe CC 72100, die für die SNCF nach wie vor unverzichtbar ist.
Einsatzschwer=punkt dieser wuchtig aussehenden Maschinen ist die Strecke Paris - Mulhouse, wo sie vorrangig
im Schnellzugdienst eingesetzt werden. Vereinzelt findet man sie aber auch im Regionalverkehr
zwischen Reims und Dijon Ville vor. Beheimatet sind diese Lokomotiven im Bw Culmont=Chalindrey.
Bei den CC 72100 handelt es sich zwar um eine remotorisierte Unterserie, der Sound der Maschinen
ist dennoch nicht zu verachten, hört man sie doch schon weit aus der Ferne. Vor allem in unmittelbarar
Nähe zur Lok vibriert die Erde.

Als kleine Zugabe gibt es noch ein Filmchen mit einer Abfahrszene einer 218 auf der Strecke
Boppard - Emmelshausen, die ja nun seit Mai 2011 leider mit kleinen Plastikdosen bedient wird.
Auch als Erinnerung an vergangene Tage eine Abfahrszene eines 614 in Neukirchen b. SR, der Einsatz
dieser Triebzug-Baureihe endete mit knapp zwei Jahren nach der eigentlich vorgesehenen Abstellung
im Oktober 2010.
Zum Schluß noch 3 Filmchen mit Schienenbusgeknattere auf der Eifelquerbahn (Juli 2010)

neue Tonaufnahmen zur BR 831/851 und 751 online
Eintrag am 03.03.2011 um 16:40:46
Hallo Soundfans,

nach längerer Zeit gibt es nun wieder ein paar Tonsequenzen der Ceske Drahy zu hören. Die altertümlichen Dieseltriebwagen der Reihen 831 und 851 verschwinden ganz langsam immer mehr von den tschechischen Bahngleisen, weshalb mir auch Tonaufnahmen dieser interessanten Fahrzeuge am Herzen liegen. Die Mitfahrt in den Fahrzeugen ist ein wahres Erlebnis, das dröhnen des Dieselmotors, das heulen der Fahrmotore bzw. das jaulen des alten Strömungsgetriebes. Es gibt nicht nur laut knallende Berta`s die unsere Herzen höher schlagen lassen. So gibt es nun hier Tonsequenzen von einer Mitfahrt im 851 und 831. Hört reinund genießt dieses Stück Eisenbahngeschichte, das es unter Umständen bald nicht mehr geben wird.

[PL] Etwas Dieseliges aus Polen
Eintrag am 28.02.2011 um 20:11:07
Polen wurde in der Vergangenheit eher selten als Reiseziel auserkoren , was sich eigentlich
jetzt schon rächt, denn auch dort ist die Zeit nicht stehengeblieben. Besonders rar gemacht
haben sich die Einsätze der Reihe SU 45 vor Reisezügen, da gibt es leider nur noch wenige
Planleistungen. Eines der noch verbliebenen Einsatzgebiete ist der Streckenabschnitt zwischen Rzepin
und Frankfurt/Oder, wo eine Lok insgesamt 3 x tgl. mit Personenzügen hin und her pendelt. Mit dieser
Zielgabe fuhr ich am 24. und 25.02.2011 in die spätwinterliche Kälte. Neben den SU 45-Leistungen
kommen aber auch andere Diesel-Baureihen in die Gegend um Rzepin, so z.B. die M62 (in verschiedenen
Reko- bzw. Remo-Ausführungen), die SM 42-Rangierdiesel oder auch die guten alten "Krabbenkutter" ST 43.
Insgesamt 7 Filmchen sind am 25.02.2011 in Rzepin und Kunowice entstanden, viel Spaß beim Betrachten.

[DE] Winterdampf im Thüringer Wald
Eintrag am 04.02.2011 um 14:29:31
Den gibt es aktuell, wie jedes Jahr von Ende Januar bis Mitte Februar, mit dem allseits
bekannten >>Rodelblitz<< von Eisensach über Schmalkalden und Oberhof nach Arnstadt mit der
41.1144 . Vergangenen Samstag verkehrte zudem noch ein Sonderzug der Ulmer Eisenbahnfreunde
(UEF),welcher zwischen Schweinfurt - Meiningen - Wernshausen - Oberhof und zurück über Suhl
mit der Meininger 50.3501 verkehrte. Das Ganze bei herrlichstem Wetter, nur etwas mehr Schnee
wäre ganz nett gewesen ;) Einige Videoclips sind dabei entstanden.
Als kleine Zulage gibts im Österreich-Block noch ein paar Sequenzen mit der 218er bei der
GKB, eine Sequenz mit einer RTS-2016 (die habe ich mal mit reingenommen, um zu zeigen, was
diese Loktype doch für ein Flüsterdiesel ist mit dem gleichzeitig vergleichsweise lauten
Kirchengeläut im Hintergrund)und zum Schluß noch eine Sequenz aus dem Waldviertel mit einem
ungewöhnlich kurzen Güterzug, vor zwei Jahren noch war dieser Zug (Vgz 73152) mit Dreifach=
bespannung 2143 voll ausgelastet! Viel Spaß beim Betrachten.

18.201 auf Tour nach Görlitz
Eintrag am 05.12.2010 um 22:10:30
In der Advendszeit laufen viele Museumsbahnen noch einmal eines jeden Jahres zur Hochform auf und
bringen zahlreiche Leute zu Weihnachtsmärkten oder Ähnlichem. Für uns Eisenbahnfreunde bringt uns
das meist die Qual der Wahl, welchem Dampf- (oder auch Diesel-) Zug hinterhergejagt wird. Manchmal
lassen sich ja völlig verschiedene Ausflugsfahrten auch kombinieren, aber eben nur manchmal.
Am Samstag, den 04.12.2010, hatte der edle Dreizylinder-Renner 18.201 die Aufgabe, eine ursprünglich
vorgesehene 52.8 zu ersetzen und einen Sonderzug von Chemnitz nach Görlitz (und zurück) zu befördern.
"Wegen Bauarbeiten" (???) konnte der Zug nicht - wie zunächst vorgesehen - via Dresden und Bautzen
fahren, sondern mußte den Umweg über Riesa, Hoyerswerda und der herrlichen Strecke über Niesky nehmen,
welche auch 20 Jahre nach der politischen Wende noch immer im klassischen Reichsbahnflair erstrahlt.
Des Veranstalters Leid war des Fotografen Freud, und so zog es viele Eisenbahnfreunde vor Allem an die
KBS 229 sowie weiter der KBS 220 bis Charlottenhof. Da der Zug laut Plan zwischen Hoyerswerda und Görlitz
keinen Zwischenhalt vorsah, war nur eine Stelle machbar, so entschied sich Meinereiner für eine Stelle
kurz hinter dem Abzweig Mückenhain, wo noch Doppeltelegrafenmasten vorhanden sind. Die Kamera wurde spitzer
im Winkel an die Strecke gestellt, um das Klicken der Fotoapparate zu vermeiden, gegen den böigen Wind
war kein Kraut gewachsen, das Rauschen fällt aber glücklicherweise moderat aus.
Zu sehen gibt es außerdem eine Umsetzszene nach dem Wasserfassen, sowie die anschließende Ausfahrt in
Chemnitz=Süd, die Abfahrt in Görlitz (welche leider durch ein gerade einfahrendes neumodisches Plastikmobil
gestört wird) und die bilderbuchmäßige Ausfahrt in Döbeln. Viel Spaß!

Tonaufnahmen von Mario Danner mit der schalldämpferl. Taigatrommel 781 168 und der Pomeranc 776 019
Eintrag am 20.11.2010 um 14:25:22
Hallo,

nun kann ich euch hier etwas ganz außergewöhnliches präsentieren. Mario Danner hat mir freundlicherweise Tonaufnahmen der Museumstrommel der slowakischen Eisenbahn zur Verfügung gestellt, die ich nun auf meine Seite hoch laden durfte. Diese Aufnahmen entstanden bei einer Fotozugveranstaltung in der Slowakei vor ein paar Jahren. Es gibt nicht mehr viele Taigatrommeln ohne Schalldämpfer, es ist daher etwas ganz besonderes, das die Slowaken da noch eine solche Attraktion zu bieten haben. In Deutschland gibt es die Loks nur noch als schallgedämpfte Museumsexemplare bei versch. Eisenbahnvereinen, sie sind nicht betriebsfähige Ausstellungsexponate, nur die ITL Eisenbahngesellschaft setzt noch eine Lok ein. In Polen und Ungarn fahren sie auch heute noch-nur halt eben mit Schalldämpfer und zum Teil mit anderen Motoren ausgerüstet. Zum Beispiel in Ungarn mit Caterpillarmotor, der den Loks ein furchtbares Anfahrgeräusch verleiht oder in Polen mit GM-Motoren ausgerüstet, oder in Russland mit Motoren des Typs 12 d 49 m, der auch in der BR 233 der DB arbeitet. Aber in der Slowakei ist die Welt der Trommel noch in Ordnung, hier hört man noch den Charkow 14 D 40 trommeln. Hört rein und lasst euch mal gehörig vertrommeln! Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Mario bedanken, der mir die Sounds zur Verfügung gestellt hat und wünsche euch viel Spaß beim reinhören.

Matthias Michaelis

53 Newseinträge auf 6 Seiten
1 2 3 4 5 6